Neubau OAS 4 im Technologiepark Universität Bremen

 

Der Neubau OAS 4 liegt zentral im Bürogebiet des Technologieparks Universität Bremen in direkter Nachbarschaft zur neu gebauten Hauptzentrale der OAS AG, einem Bremer Prozesstechnik-Spezialisten. Dieses fünfgeschossige Gebäude hat ebenfalls das Bremer Architekturbüro GILDEHAUS LANKENAU Architekten BDA gestaltet und entwickelt. Das Flächenkonzept der 6.200 qm ermöglicht eine Teilung in bis zu 10 Einheiten. Im Inneren dient der Lichthof als Aufenthaltsort und Kommunikationstreff.

Ecotec hat hierbei die Planung sowie die Bauüberwachung übernommen und führt somit die Gesamtleistung nach HOAI für alle neun Leistungsphasen aller Anlagengruppen aus.

Die Planung umfasst im energetischen und gebäudetechnischen Bereich ein fortschrittliches, flexibles Konzept, das vorhandene Energien nutzt.
Die Beheizung und Kühlung des Neubaus findet über Betonkernaktivierung statt. Die Wärmeversorgung erfolgt durch den Energieträger Fernwärme aus einer Müllverbrennungsanlage und die Kühlung durch eine Kältemaschine mit einem Free-Cooling-System. Die Spitzenabdeckung wird über stationäre Heizflächen erzielt und die Beleuchtung der Büros ist mit bildschirmarbeitsplatzgerechten dimmbaren Stehleuchten flexibel ausgelegt.

Ein weiterer Aspekt von dem vorgestellten Gesamtkonzept ist ein intelligentes webbasierendes Bussystem zur Steuerung nahezu aller TGA-Systeme.

Wir freuen uns bei einem weiteren Neubau im Technologiepark Bremen dabei zu sein und dieses Projekt bis zur Fertigstellung in diesem Jahr begleiten zu können.

 

Links:

www.oas.de

www.glhb.de